🎄⚠️ Alle Informationen zu Lieferzeiten vor Weihnachten finden Sie hier: Lieferzeiten vor Weihnachten OK

Entzündete Ohrringe ausziehen?

Häufig kontaktieren uns verzweifelte Kundinnen mit der Frage, ob sie die entzündeten Ohrringe besser entfernen sollen. Gerade Mütter, die bei Ihren Töchtern eine Entzündung am frisch gestochenen Ohrstecker feststellen, sind verzweifelt. Denn so groß ist der Wunsch der Mädchen, Ohrringe zu tragen.

Aus welchem Material sind die Ohrstecker?

Klären Sie unbedingt aus welchem Material der Erstohrstecker ist. Juweliere und Piercing-Studios verwenden hauptsächlich hypoallergene Materialien wie Chirurgenstahl oder Titan zum Stechen. Bei allen anderen Materialien sollte man definitiv stutzig werden!

Erste Hilfe bei entzündeten Ohrlöchern

Gerade in der ersten Phase nach dem Stechen ist es sehr wichtig auf Hygiene zu achten. Hier helfen Tinkturen oder Ohrlochkosmetika, die desinfizieren und die Heilung unterstützen. Gerade bei Kinderohren sind desinfizierende Tröpfchen mit weiteren Inhaltsstoffen wie Arnika eine wahre Wunderwaffe.

Ohrlochkosmetikum zur Pflege mit Arnika, Kamille und Panthenol
Ohrlochkosmetikum zur Pflege mit Arnika, Kamille und Panthenol

Ein guter Tipp zur Pflege und Unterstützung der Heilung von frisch gestochenen Ohrlöchern

Wir empfehlen Ihnen gerne ein Ohrlochkosmetikum, mit dem wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Aber auch in der Apotheke erhalten Sie dieses oder andere spezielle Präparate die die Heilung der frisch gestochenen Ohrlöcher unterstützen.

Hände waschen und desinfizieren bevor man das Ohrläppchen berührt!

Gerade Kinder spielen gerne mit den Fingern an den frisch gestochenen Ohrsteckern. Dies sollte unbedingt vermieden werden. Erklären Sie Ihrem Kind wie schnell dadurch Bakterien in die Wunde gelangen können.

Reinigen Sie mit einem milden aber desinfizierenden Ohrlochkosmetikum 1 x täglich die Ohrlöcher. Gerade nach dem Schwimmen, Duschen oder Haarewaschen sollte mit einer speziellen Tinktur das Ohrloch gereinigt werden. Oft verwirren sich auch Haare am Stecker. Diese sollten auch dringend entfernt werden.

Eiter und Kruste am Ohrstecker, was tun?

Nach dem Stechen bildet sich meist eine zarte Kruste. Das ist relativ normal bei der Wundheilung. Diese entfernt man am besten mit einem in Tinktur getränkten Ohrenstäbchen. Danach ein Tropfen des Ohrlochkosmetikums auf den Steg des Ohrsteckers und langsam drehen, fertig. So berichten viele Kundinnen, dass sie die Heilung sehr gut unterstützt haben. Pocht das Ohrläppchen, schmerzt und es bildet sich richtiger Eiter, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit und eine Entzündung. Hier ist Vorsicht geboten!

Soll man den Ohrstecker entfernen wenn das Ohrläppchen entzündet ist?

Hilfe, das Ohrläppchen ist entzündet? Soll ich den Ohrstecker entfernen? Was tun wenn das frisch gestochene Ohrloch richtig entzündet ist? Wird das Ohrläppchen heiß, juckt und nässt, sollte man es aufmerksam beobachten. Tragen Sie eine desinfizierende Lösung auf. Die Wunde sollte nicht mit den Fingern berührt werden, damit keine Bakterien hinein gelangen. Oft bringt es Linderung, die Ohrläppchen leicht zu kühlen. Wir empfehlen den Gang zu Apotheke. Lassen Sie sich hier beraten. Es gibt sehr gute Präparate, die Entzündungen gut in den Griff bekommen sollten auch ohne, dass der Ohrstecker entfernt werden müsste. Klingt die Entzündung nicht ab oder es bildet sich Eiter, sollten Sie den Arzt aufsuchen.

Wächst das Ohrloch gleich wieder zu?

Rät der Arzt den Ohrstecker zu entfernen, sollten Sie das natürlich gleich tun. Mit geeigneten Medikamenten, werden Sie die Entzündung schnell in den Griff bekommen. Lassen Sie sich von Experten wie einem Arzt oder einem vertrauenswürdigen Piercer beraten. Oft wachsen die gestochen Ohrlöcher erst nach ein bis zwei Wochen zu und können sogar für einen weiteren Versuch genutzt werden.

Ohrlochkosmetikum nicht nur in den ersten Wochen nutzen

Ab und an bleibt am an den Ohrringen hängen. Gerade am Anfang ist die Haut noch sehr dünn. So kann es beim Anziehen eines T-Shirts beim Sport oder Haarekämmen schon mal vorkommen, dass man am Ohrstecker hängen bleibt. Bevor hier eine Entzündung droht, empfehlen deshalb auch nach der Heilung immer mal mit einem Ohrlochkosmetikum den Steg der Ohrringe zu reinigen und das Ohrloch so zu pflegen.

Wir drücken Ihnen die Daumen und freuen uns wenn der ein oder andere Tipp Ihnen geholfen hat. Vielleicht haben Sie ja schon Lust zu stöbern und bereits die für Sie perfekten Folgeohrringe in unserem Sortiment auszusuchen.

Veröffentlicht am 02.11.2022

Abgelegt unter Allergiker Schmuck / Neuigkeiten / Produkte / Ratgeber / Schmuck und Gesundheit

Schlagworte:

Unser Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer über Rabatte und Aktionen informiert sein!

wpChatIcon

🎄⚠️ Alle Informationen zu Lieferzeiten vor Weihnachten finden Sie hier: Lieferzeiten vor Weihnachten OK