So pflegen Sie Ihr Schmuckstück richtig

Schmuckstücke mit Gravuren oder anderen Personalisierungen haben oft eine große Bedeutung. Sie halten Erinnerungen fest, wurden zu einem besonderen Anlass geschenkt oder sind einfach das Lieblingsschmuckstück, weil es wunderschön aussieht. Damit Sie lange Freude an Ihren Schmuckstücken haben, sollten Sie sie regelmäßig pflegen und reinigen. Wir haben für Sie die besten Tipps zur Schmuckreinigung zusammengestellt.

Reinigung und Pflege von Schmuck aus unterschiedlichen Materialien

In unserem Sortiment finden Sie Schmuckstücke aus unterschiedlichsten Materialien. Jedes dieser Materialien hat andere Eigenschaften und benötigt eine andere Pflege. Zögern Sie nicht nachzufragen.

Schmuck vor Kosmetik und Feuchtigkeit schützen

Grundsätzlich empfehlen wir jegliche Schmuckstücke vor Feuchtigkeit, Parfums und Kosmetika zu schützen! Gerade Sonnencreme ist ein wahrer Glanz-Killer. Sollte Schmuck doch mal stark verschmutzt sein, sollten Sie nicht mehr wie warmes Wasser, eine milde Seife und weiche Tücher benutzen. Vergessen Sie nicht das Schmuckstück gut zu trocknen. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie bei uns oder beim Juwelier vor Ort nach. Oft wird hier eine Ultraschall-Reinigung empfohlen und gleich angeboten. Es gibt aber Hausmittel, Tipps und Tricks zur Schmuckreinigung und Pflege, die Sie zu Hause beachten und anwenden können.

Legen Sie die Armbänder beim Sport, beim Duschen, Schwimmen etc. Kontakt mit Kosmetik, Parfüm etc gilt es zu vermeiden. Bei Kontakt mit Wasser, birgt das magnetische Eisen im Inneren des Verschlusses, das Risiko zu korrodieren. Wird das Schmuckstück nass, sollte man es also unbedingt ausgiebig trocknen! Hier empfiehlt sich ein Föhn oder ein saugfähiges Tuch. 

Bei stehender Feuchtigkeit kann Rost im Inneren des Verschlusses am Magneten entstehen. Rost oder Schmutz kann den sicheren Halt des Verschlusses beeinträchtigen! Nutzen Sie am besten eine kleine, weiche Bürste, um solche Verunreinigungen zu entfernen. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Magnetverschlüssen.

Schmuck trocken und gut geschützt aufbewahren

Tragen Sie Ihren Schmuck nicht, bewahren Sie ihn sicher an einem trockenen, geschützten Ort auf. Der perfekte Platz ist in unseren hübschen Schmuckschatullen, Schmuckkisten und Etuis.

Pflege und Reinigung von Silberschmuck:

Ist Ihr Silberschmuck angelaufen und glänzt nicht mehr? Keine Sorge, das Anlaufen von Silber ist sogar ein positives Qualitätsmerkmal! Denn dann handelt es sich um echtes Silber. Es ist das eine ganz normale chemische Reaktion mit Sauerstoff. Aber im Handumdrehen glänzt und strahlt Ihr Silberschmuck wieder. Wir haben Ihnen die besten Informationen und Hausmittel zur Pflege von Silberschmuck zusammengestellt. Klicken Sie hier um alles über die Pflege und die Reinigung von Silberschmuck zu erfahren.

Wie pflege ich Goldschmuck richtig?

Wir haben Ihnen die besten Informationen und Hausmittel zur Pflege von Goldschmuck zusammengestellt. Klicken Sie hier, um alles über die Pflege und die Reinigung von Goldschmuck zu erfahren. 

Legierungen

Es wird generell nicht empfohlen, mit Schmuck zu duschen, besonders wenn er legiert ist. Hier sind einige Gründe:

Reaktion mit Wasser: Manche Legierungen können auf Wasser oder Feuchtigkeit reagieren, was zu Verfärbungen, Anlaufen oder Oxidation führen kann. Das kann den Glanz und die Qualität des Schmucks beeinträchtigen.

Chemikalien in Seifen und Shampoos: Die Chemikalien in Seifen, Shampoos und anderen Pflegeprodukten können die Legierung angreifen und dazu führen, dass sie schneller anläuft oder sich verfärbt.

Risiko des Verlusts: Wasser und Seife können dazu führen, dass der Schmuck rutschiger wird, was das Risiko erhöht, ihn zu verlieren, besonders bei Ringen oder Armbändern.

Pflege von Titan und Chirurgenstahl Ohrringen

Gerade bei empfindlicher Haut an den Ohrlöchern ist die Reinigung essentiell wichtig, um Entzündungen vorzubeugen. Ist der Steg verunreinigt, so bietet er Raum für Bakterien und Keime. Wir empfehlen ein Ohrlochantiseptikum zur Desinfektion. Unser Ohrlochkosmetikum pflegt empfindliche Ohrlöcher und greift die Ohrringe nicht an. Grundsätzlich sind Materialien wie Titan oder Chirurgenstahl wasserfest und korrosionsbeständig. Wir empfehlen dennoch, beim Schwimmen und Duschen, den Schmuck abzulegen und mit Kosmetik wie Parfum vorsichtig zu sein. Viele unserer Ohrringe haben eingefasste Perlen, Edelsteine oder Kristalle. Bitte vermeiden Sie gerade bei diesen Ohrringen die Berührung mit Wasser, da die Perlen oder Steine sonst ihren zauberhaften Glanz verlieren könnten.

Widerstandsfähigkeit Einer Beschichtung

Lieben Sie Gold, Roségold oder andere Schmuckfarben, dann tragen Sie sicher auch beschichtete Schmuckstücke. Gerade in der Schmuckwelt sind diese widerstandsfähigen Beschichtungen kaum noch wegzudenken. Auch wir bieten vergoldete oder verroségoldete Anhänger, Verschlüsse und Ohrringe an. Bitte achten Sie gerade bei farbigen Beschichtungen darauf, dass Sie keinen mechanischen Reizen ausgesetzt werden. Das Aneinanderschlagen z.B. von Ketten-Anhängern kann zu Hammerschlag oder Kratzern auf der Oberfläche führen. Bitte achten Sie auch darauf, dass die Schmuckstücke nicht mit Flüssigkeiten wie z.B. Kosmetik, Parfüm oder Sonnencreme in Berührung kommen. Diese setzen, wie bei jedem Schmuckstück, natürlich auch Beschichtungen zu.

Perlen pflegen und reinigen

Perlen sind ein modischer Dauerbrenner. Als Ohrstecker, Anhänger, Armband oder klassische Perlenkette. Obwohl Perlen ja quasi aus dem Wasser kommen, sollte man Sie nach dem Kontakt mit Flüssigkeiten mit einem weichen Tuch abreiben und trocknen, da sonst der Glanz nachlassen könnte. Haarspray, Parfüm, Sonnencreme und andere Kosmetik setzen auch den beliebten Perlen zu. Legen Sie Perlen Schmuck wie Ohrringe beim Haarewaschen ab, damit die Verbindung zwischen Stecker und Perle sich nicht löst.

Edelsteine & Diamanten

Brillanten oder Diamanten sind relativ unempfindlich. Aufgrund der Wertigkeit ist bei starken Verschmutzungen aber auch eine professionelle Reinigung beim Juwelier anzudenken. Benutzen Sie bei Edelsteinen keine scharfen Reinigungsmittel, sondern eine milde Seifenlauge, damit Sie keine Farbveränderungen fürchten müssen.

Lederpflege

Durch das Tragen von Armbändern oder Ketten aus Leder, kann es auch bei diesen Schmuckstücken zu unschönen Tragespuren kommen.

Pflege der Magnetverschlüsse an Armbändern:

Ob an Lederarmbändern oder Armbändern aus Segeltau, unsere Magnetverschlüsse haben sich nun seit vielen Jahren bewährt. Sie lassen sich mit individuellen Gravuren personalisieren und sind in Silber, Gold, Rosegold oder Schwarz erhältlich. Damit Sie lange Freude an den gravierbaren Magnetverschlüssen haben, empfehlen wir Ihnen, das Verschlussinnere regelmäßig mit einem weichen Tuch zu reinigen.

Segeltau:

Obwohl Segeltau selbst ein wasserfestes und robustes Material ist, bestehen die Schmuckstücke aus mehreren Komponenten. (Verschlüsse mit Magnet, Silber oder Gold) Bitte beachten Sie oben genannten Pflegehinweise für Ihr Schmuckstück aus Segeltau. Auch hier empfehlen wir diese vor Flüssigkeiten wie Wasser und Kosmetika zu schützen, damit Sie lange Freude an Ihrem Schmuckstück haben.

Wir lieben Hausmittel zur Schmuckreinigung und würden uns freuen, wenn Sie Ihre Tipps und Tricks mit uns teilen. Haben Sie noch Fragen oder Anregungen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.